„Wozu wir noch Bargeld brauchen“

Interview

8. Februar 2017
„Wozu wir noch Bargeld brauchen“, Martin Renker, Vorsitzender des Bankenverbands Nordrhein-Westfalen, äußert sich in einem Interview mit der Rheinischen Post zur Diskussion um die Abschaffung des Bargelds. [ mehr ... ]

Steffen Pörner zur Lage der Kreditwirtschaft

Interview

15. November 2016
Steffen Pörner, Geschäftsführer des Bankenverbands Nordrhein-Westfalen, äußert sich in der November-Ausgabe der Zeitschrift "Bergische Wirtschaft" der Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid zur Lage der Kreditwirtschaft in der Region. [ mehr ... ]

Banken stehen vor ihrer größten Herausforderung

Interview

30. September 2016
Steffen Pörner, Geschäftsführer des Bankenverband Nordrhein-Westfalen, traf sich im Rahmen des zehnten RP-Finanzforum "Privatbanken" u.a. mit führenden Repräsentanten unserer Mitgliedsinstitute aus Düsseldorf und der Region und diskutierte darüber, was die Kunden und die Branche bewegt. [ mehr ... ]

Starker Bankenplatz braucht einen prosperierenden Wirtschaftsstandort

Interview

23. August 2016
Martin Renker, Vorsitzender des Bankenverbands Nordrhein-Westfalen, mit einem Gastbeitrag in der heutigen NRW-Sonderbeilage "Wirtschaftsraum Nordrhein-Westfalen" der Börsen-Zeitung anlässlich des 70jährigen Landesjubiläums. [ mehr ... ]

„Der Schwebezustand ist gefährlich“

Interview

8. Juni 2016
Steffen Pörner, Geschäftsführer des Bankenverbands NRW, spricht im Interview mit der "Neuen Westfälischen" über die Möglichkeit, dass auch private Sparer Strafzinsen zahlen müssen, und die geplante Fusion von Londoner und Frankfurter Börse. [ mehr ... ]

Bankenverband Nordrhein-Westfalen verabschiedet langjährigen Geschäftsführer

Veranstaltungen

25. Mai 2016
Vor 170 Gästen aus Wirtschaft, Banken, Politik und Verbänden verabschiedete der Bankenverband Nordrhein-Westfalen seinen bisherigen Geschäftsführer Franz-Josef Arndt in den Ruhestand. [ mehr ... ]

Steffen Pörner folgt Franz-Josef Arndt als Geschäftsführer des Bankenverbands Nordrhein-Westfalen

Presseinformationen

5. April 2016
Steffen Pörner (52) ist mit Wirkung zum 1. April 2016 in die Geschäftsführung des Bankenverbands Nordrhein-Westfalen berufen worden. [ mehr ... ]

Nordrhein-Westfalen und die "Bankenhauptstadt" Düsseldorf vor Herausforderungen

Interview

7. Oktober 2015
Im Gastbeitrag der „Börsen-Zeitung“ analysiert Martin Renker, Vorstandsvorsitzender des Bankenverbandes Nordrhein-Westfalen, den Bankenstandort NRW. [ mehr ... ]

Leistungsfähige Banken als Partner für die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen

Interview

27. April 2015
Das Bankwesen in Deutschland verfügt über eine im internationalen Vergleich besondere Struktur. Im sogenannten Drei-Säulen-Modell bestehen private Banken, öffentlich-rechtliche Sparkassen und genossenschaftliche Kreditinstitute nebeneinander. [ mehr ... ]

Unternehmensfinanzierung bleibt entspannt

Interview

25. Februar 2015
In seiner Januar/Februar Ausgabe berichtet markt & wirtschaft u.a. über die zentralen Herausforderungen, mit der sich die Wirtschaft bzw. die Unternehmen in der Region in diesem Jahr auseinandersetzen müssen. Der Vorsitzende des Bankenverbandes Nordrhein-Westfalen, Herr Martin Renker, geht in seinem … [ mehr ... ]

Bankenstandort Nordrhein-Westfalen ist stark – aber nicht ohne Schwächen

Interview

23. Oktober 2014
Im Gastbeitrag der „Börsen-Zeitung“ analysiert Martin Renker, Vorstandsvorsitzender des Bankenverbandes Nordrhein-Westfalen den Bankenstandort NRW. [ mehr ... ]

Bankenverband Nordrhein-Westfalen – Unser Bundesland braucht weniger Regulierung

Veranstaltungen

2. Oktober 2014
"Nordrhein-Westfalen ist für die privaten Banken ein wichtiger Standort. Gelingt es uns aber nicht, die Wachstumslücke gegenüber anderen Bundesländen zu schließen, verliert unser Bundesland als Standort für Kreditinstitute an Attraktivität“, so Dr. Thomas A. Lange, Vorsitzender des Vorstandes des Bankenverbandes … [ mehr ... ]

Bankenverband Nordrhein-Westfalen - Verschuldung des Landes untergräbt die Zukunftsfähigkeit

Veranstaltungen

2. Oktober 2014
„Das Ausmaß der Verschuldung Nordrhein-Westfalens und vieler seiner Kommunen weckt Zweifel an der Zukunftsfähigkeit unseres Landes.“ Mit diesen Worten kritisierte Dr. Thomas A. Lange, Vorsitzender des Bankenverbandes Nordrhein-Westfalen und Vorstandsvorsitzender der NATIONAL-BANK AG, Essen, die Haushaltspolitik des Landes anlässlich des … [ mehr ... ]

Wechsel im Vorstandsvorsitz des Bankenverbandes Nordrhein-Westfalen

Veranstaltungen

2. Oktober 2014
Martin Renker, Vorsitzender der Regionalen Geschäftsleitung West & Mitglied des Management Committee Deutschland, Deutsche Bank AG, Düsseldorf, ist neuer Vorstandsvorsitzender des Bankenverbandes Nordrhein-Westfalen. [ mehr ... ]

Bankenverband Nordrhein-Westfalen – Banken sind nicht für Kirchenaustritte verantwortlich

Presseinformationen

13. August 2014
„Kreditinstitute haben ihren Kunden nicht zum Austritt aus ihrer Kirche geraten, um Kirchensteuer auf Kapitalerträge zu vermeiden“. Entsprechende Berichte bezeichnete Dr. Thomas A. Lange, Vorstandsvorsitzender des Bankenverbandes Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender des Vorstands der National-Bank AG, Essen, als unzutreffend. [ mehr ... ]

"Die Stimmung ist hervorragend"

Interview

27. April 2014
Nach Einschätzung des Vorstandsvorsitzenden des Bankenverbandes Nordrhein-Westfalen, Dr. Thomas A. Lange, in einem Interview mit der Welt am Sonntag, sind die Stimmung und Auftragslage bei den nordrhein-westfälischen Unternehmen hervorragend. [ mehr ... ]

Finanztransaktionssteuer belastet Unternehmen

Interview

28. Oktober 2013
In einem Gastbeitrag für den NRW Report der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Nordrhein-Westfalen weist der Vorsitzende der Bankenvereinigung Nordrhein-Westfalen, Dr. Thomas A. Lange, auf die negativen Folgen der Einführung einer Finanztransaktionssteuer hin. Besonders problematisch sei die massive Verteuerung der … [ mehr ... ]

Nordrhein-Westfalen verfügt über einen bedeutenden Bankenstandort

Interview

10. Oktober 2013
In der Beilage "Bankenstandort Düsseldorf" der Börsen-Zeitung ist der Beitrag "Nordrhein-Westfalen verfügt über einen bedeutenden Bankenstandort" des Vorsitzenden unserer Bankenvereinigung, Dr. Thomas Lange, enthalten. Darin wird analysiert, warum unser Bundesland und die Landeshauptstadt Düsseldorf ein bedeutender Standort für Kreditinstitute ist. [ mehr ... ]

Eine Währung für alle – beim Bargeld schon Fakt

Interview

8. Juli 2013
Franz-Josef Arndt, Geschäftsführer der Bankenvereinigung, erläutert im WDR Fernsehen in der Verbrauchersendung "Markt", dass SEPA alle betrifft, Unternehmen ebenso wie private Haushalte und Vereine. [ mehr ... ]

Bankenchef warnt vor Gefahr für Sparer

Interview

27. Mai 2013
In einem Gespräch mit der Rheinischen Post äußert sich Dr. Thomas A. Lange, Vorsitzender der Bankenvereinigung Nordrhein-Westfalen, zum Vertrauen der Kunden in ihre Bank und Bankberater. Er unterstützt die Pläne für eine europäische Bankenaufsicht und spricht sich langfristig für höhere … [ mehr ... ]

Die (privaten) Kreditbanken - Eine Säule des deutschen Bankensystems

Veranstaltungen

29. April 2013
Franz-Josef Arndt, Geschäftsführer der Bankenvereinigung Nordrhein-Westfalen, zu Gast an der Fachhochschule Köln mit einem Vortrag über die privaten Banken in Deutschland. [ mehr ... ]

Lehren aus der Finanzkrise sind noch nicht richtig gezogen

Interview

10. April 2013
Dr. Thomas A. Lange, Vorsitzender der Bankenvereinigung Nordrhein-Westfalen, findet in einem Gastkommentar für die "Börsen-Zeitung", dass noch nicht die richtigen Lehren aus der Finanzkrise gezogen wurden. [ mehr ... ]

Zypern ist ein singulärer Fall

Interview

21. März 2013
In einem Interview mit WDR 2 nimmt der Vorsitzende der Bankenvereinigung Nordrhein-Westfalen Stellung zu der Beteiligung von Einlegern bei zypriotischen Banken am Rettungspaket dieser Häuser. Dies sei kein Tabubruch gewesen, auch wenn die Deutsche Kreditwirtschaft eine Freistellung der Guthaben von … [ mehr ... ]

Poker um Zypern-Rettung: Die Angst um den Euro kehrt zurück

Interview

21. März 2013
Dr. Thomas A. Lange, Vorsitzender der Bankenvereinigung Nordrhein-Westfalen, diskutierte in der WDR 2 Arena mit Jürgen Matthes, Leiter Internationale Wirtschaftsordnung beim Institut der deutschen Wirtschaft, sowie Ulrich Ueckerseifer, WDR-Wirtschaftsredakteur, mit Hörerinnen und Hörern über die Frage, ob und gegebenenfalls wie … [ mehr ... ]

Cookie Einstellungen